Mathematik

Aus ITAWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fx.png


Der Mathematikunterricht gliedert sich in die beiden großen Bereich Analysis und Vektorrechnung. Bei der Analysis werden Funktionen untersucht oder aus Eigenschaften aufgestellt. Die Vektorrechnung untersucht dreidimensionale Objekte im Raum. Zu deren Beschreibung verwendet man Vektoren - daher der Name.

Bücher und Lernhilfen

Folgende Bücher helfen dir im Mathematikunterricht.

Lehrbuch

Lambacher Schweizer - Mathematik für die Fachhochschulreife. Gesamtband (ISBN 978-3-12-732691-8)
Hierbei handelt es sich um das an unserer Schule verwendete Lehrbuch mit allen Inhalten, Übungen und Beispielen. Beim Verlag kann man das Buch online durchblättern.

Weitere Buchtipps

Sicher in die Oberstufe: Arbeitsheft für den Übergang Realschule - berufliches Gymnasium: mit Lösungen (ISBN 978-3-12-732625-3)
Dieses preisgünstige Übungsbuch wiederholt die wichtigsten Inhalte der Realschulzeit (Fit bleiben) und beschäftigt sich im zweiten Teil (Fit werden) mit neuen Anforderungen und Kompetenzen, die auf euch zukommen werden. Beide Teile beginnen mit einer Selbsteinschätzung und machen euch durch zahlreiche Übungsaufgaben und kommentierte Musterlösungen fit für die Mathematik.
Lambacher Schweizer Fachhochschulreife - Trainingsheft Analysis (ISBN 978-3-12-732694-9)
Umfangreiches Übungsbuch mit Lösungen inklusive Lösungswegen.

Formelsammlung

Die Schule stellt eine kleine Formelsammlung zur Verfügung, die in der Abschlussprüfung verwendet werden darf. Kläre mit deinem Lehrer oder deiner Lehrerin, ob du die Formelsammlung auch während der Klassenarbeiten verwenden darfst.

Taschenrechner

CASIO fx-991DE PLUS.jpg

An unserer Schule wird der Taschenrechner Casio fx-991DE Plus oder das Nachfolgermodell Casio fx-991DEX CLASSWIZ im Mathematikunterricht verwendet. Auch die Vorgänger Modelle fx991-ES und fx991-ES Plus sind geeignet. Er darf in Klassenarbeiten und der Abschlussprüfung benutzt werden.

Neben den üblichen Grundrechenarten beherrscht er das Lösen von linearen, quadratischen und kubischen Gleichungen sowie von linearen Gleichungssystemen (LGS).

Die Darstellung der Rechnungen im Display ist sehr gelungen und folgt der Schreibweise, die man auch aus dem Unterricht kennt. Brüche werden mit einem Bruchstrich geschrieben, Hochzahlen stehen tatsächlich etwas erhöht und griechische Symbole wie das π werden korrekt dargestellt.

Software GeoGebra

Das Programm GeoGebra hilft dir im Mathematikunterricht und bei den Hausaufgaben, wenn es um die Darstellung und Untersuchung von Funktionen geht. Es bildet eine sinnvolle Ergänzung für unseren Taschenrechner.

Es bietet die Möglichkeit, über die untere Eingabezeile Funktionen anzuzeigen. Hierbei muss allerdings für jede Funktion eine bestimmte Buchstabenfolge (Syntax) eingehalten werden. Nach kurzer Eingewöhnung macht dies allerdings keine Schwierigkeiten.

  • Funktionen werden in der Form y = ... oder f(x) = ... in die untere Eingabezeile eingegeben. Gewöhnlich genügt die Eingabe des Funktionsterms.
  • Als Funktionsvariable darf ausschließlich x verwendet werden. t oder andere Variablen sind nicht zulässig.
  • Wähle das "Verschiebe-Werkzeug". Hiermit lässt sich ein Funktionsgraph mit der Maus verschieben.
  • Die Skalierung der Achsen kann ebenfalls mit dem "Verschiebe-Werkzeug" verändert werden. Klicke hierzu auf eine Achse und bewegen die Maus zur Vergrößerung nach oben bzw. nach rechts. Wenn beide Achsen synchron verändert werden sollen, geht das mit dem Mausrad.
  • Das Programm fordert bei Dezimalzahlen einen Dezimalpunkt statt eines Dezimalkommas (wie beim Taschenrechner).
  • Die Wurzel √x wird mit der Abkürzung sqrt(x) eingeben.
  • Hochzahlen bei Potenzen erzeugt man mit der "Dachtaste" (x² = x ^ 2).
  • Mit einem rechten Mausklick auf ein Schaubild können die Eigenschaften der Funktion geändert werde.
  • Die Zahl π wird mit dem Wort pi eingegeben.