Projekt Anwesenheitsliste

Aus ITAWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Projektinformationen
Aufwand (Ph) 3
Teamgröße 1-2
Schwierigkeitsgrad einfach
Ansprechpartner Herr Bakera
Projekttag


Vorstellung der Anwesenheitsliste auf der ITA-Messe 2016

Auftrag

Ic account child black 48dp.png

Setze die elektronische Anwesenheitsliste des Projekttages auf und kümmere dich darum, dass sie in den folgenden Sitzungen zur Verfügung steht. Du benötigst dazu die aktuelle Version der Anwesenheitsliste, die in der Cloud abgelegt ist.

Meilensteine

  1. Setze die Anwesenheitsliste auf einem Raspberry Pi auf. Es handelt sich derzeit (Version 2) um eine Webanwendung auf Basis einer SQL-Datenbank und PHP auf einem apache-Webserver. Passe die Installationsanleitung ggf. an, um es den Nachfolgegenerationen leichter zu machen.
  2. Stelle der Klasse die Anwesenheitsliste in einer kurzen Präsentation vor.
  3. Sorge dafür, dass die Anwesenheitsliste in Zukunft an jedem Projekt zur Verfügung steht.
  4. Richte ein Backup ein, das die Datenbank regelmäßig extern sichert - z. B. auf einer Netzwerkfreigabe.
  5. Richte den DHCP so ein, dass der Pi immer über dieselbe IP-Adresse erreichbar ist. Sprich dazu mit einem Betreuer.
  6. (optional) Erweitere die Software um eine "elektronische Stempeluhr" - z.B. durch RFID-Tags. Eine Anleitung für RFID-Tags befindet sich z.B. in Kap. 29 "RFID-Türöffner mit Zutrittskontrolle" in "Raspberry Pi - Das umfassende Handbuch"
  7. (optional) Ergänze den Pi um ein Touch-Display, über das die Pause gebucht werden kann.
  8. (optional) Erweitere das Projekt um einen Zugriff über das Handy - z.B durch ein Web-Interface oder einen Chatbot.
  9. (optional) Lässt sich die Anwesenheit über das Scannen von Handys leichter erfassen? Prüfe dies mit dem Projekt pi sensor free presence detector.
  10. (optional) Prüfe, ob sich der Spracherkennungsdienst von Google für die Verbuchung nutzen lässt.

Projektgruppen

Bitte tragt euch für das Projekt auf der Seite Projekte von Herrn Bakera ein.